CategoriesGrillsicherheit

Der Frühling kommt – und die Verletzungsgefahr steigt

Tags

Spareribs sind ein herrlicher BBQ-KlassikerDas kommende Wochenende wird aller Voraussicht nach wieder frühlingshaft – mit zweistelligen Temperaturen. Viele Grillfans werden es kaum erwarten können und bereiten schon fleißig die nächste Grillparty vor. Leider haben wir auch dieses Jahr kurz nach dem Start in die neue Saison schon wieder erste traurige Schlagzeilen lesen müssen. In Baden-Württemberg ist es Ende der vergangenen Woche zu einem so schweren Grillunfall gekommen, dass eine der betroffenen Jugendlichen noch im Koma liegt.

Schuld war auch diesmal – wie so oft – der unvorsichtige Umgang mit Brandbeschleunigern. Ein 18-Jähriger hat versucht, mit Brennspiritus den Grill zu entzünden. Das Ergebnis: Durch den Brandbeschleuniger kam es zu einer schweren Verpuffung, die zwei Mädchen verletzte.

Eines der beiden Opfer erlitt Verletzungen, die vom Oberschenkel bis zum Gesicht reichen. Leider macht dieser Unfall deutlich, welche Risiken beim Grillen drohen, wenn wichtige Sicherheitsregeln nicht beachtet werden. Wir können an dieser Stelle nur wiederholt festhalten, dass flüssige Brandbeschleuniger beim Grillen grundsätzlich tabu sind.

Anzündkamin & Co. – sicheres Grillen funktioniert

Wer unbedingt mit Holzkohle grillt, nutzt am besten einen Anzündkamin und feste Anzündhilfe – wie die Weber Anzündwürfel. Darüber hinaus empfehlen wir unseren Kunden immer das Tragen einer Grillschürze und von Grillhandschuhen. Auf diese Weise sinkt das Risiko von Verbrennungen beim Hantieren am Grill erheblich.

Ein weiterer Tipp: Steigen Sie auf einen Gasgrill um. Hier entfällt das Anzünden der Grillkohle komplett, da der Grill auf Knopfdruck einsatzbereit ist. Marken wie Weber, Outdoorchef oder Char Broil und Broil King bieten heute günstige Einstiegsmodelle an, die auch in puncto Leistung und Ausstattung viel Grillspaß versprechen.

In Bezug auf die Grillsicherheit hier noch eine Bitte: Lassen Sie nie Kinder um den heißen Grill toben. Ein kurzes Stolpern reicht aus – und es drohen sehr schwere Verbrennungen. Denken Sie daran: Die Sicherheit geht beim Grillen immer vor.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.