CategoriesGrillrezepte Saucen und Mayonaisen

Currywurst – ein legendäres Gericht

Tags

Bratwurst - lecker und knusprigSauerbraten, Thüringer Klöße, Weißwurst oder Himmel und Äd – es gibt viele kulinarische Finessen in Deutschland. Aber kaum eines der typischen Gerichte, die von den Alpen bis an die Nordsee eine Heimat gefunden haben, ist so bekannt wie die Currywurst. Und auch, wenn um deren Entstehung nach wie vor heftig gestritten wird – ohne die passende Sauce ist keine Currywurst komplett. Dabei gibt es nicht die eine Curry-Sauce, sondern unterschiedliche Varianten – auch mit Cola.

Grills und Zubehör finden Sie bei santosgrills.de. Auch diese Grill-Geräte (auf´s Bild klicken):

Zutaten

  • 150 ml passierte Tomaten
  • 50 ml Tomatenmark
  • 200 ml Apfelmus
  • 200 ml Cola
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 2 EL Worcestersauce
  • ein Schuss Essig
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Curry-Mischung

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und fein hacken, in einem Topf das Öl erhitzen, die Zwiebel darin anschwitzen und anschließend das Curry und Tomatenmark dazugeben. Mit einem Schuss Wasser alles ablöschen, die passierte Tomaten sowie den Apfelmus in den Topf geben, alles aufkochen und im Anschluss die verbleibenden Zutaten zugeben. Die Sauce muss nun über mehrere Minuten köcheln und reduziert dabei langsam ein. Zum Schluss entweder als Dip oder klassisch in Form einer Sauce servieren. Heiß in verschließbare Flaschen/Gläser gegeben, kann die Sauce aufbewahrt werden.

Passend zu Ihrem neuen Grill finden Sie bei uns im Santos Shop das geeignete und gewünschte Zubehör.

Übrigens: Zwischen Ruhrpott und Berlin unterscheidet sich der deutsche Klassiker nicht nur in Form der Sauce, auch die Wurst macht den Unterschied. Während in Berlin eher Brühwürste zu Currywurst verarbeitet werden, sind die Würste im Ruhrgebiet mit einer Bratwurst vergleichbar. Und hätten Sie gewusst, dass Currypulver nicht gleich Currypulver ist, sondern durch Variationen der mehr als ein Dutzend Zutaten unterschiedliche Mischungen entstehen.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.