CategoriesBrennwagen

Brennwagen GTC 500

Tags

Ein Spitzengrill der Superlative und Understatement – der Brennwagen GTC 500 ist beides. Klein, kompakt und handlich wirkt der Grill auf den ersten Blick unscheinbar. Die eigentliche Klasse entdeckt der Betrachter erst auf den 2. Blick. Eine hochwertige Verarbeitung, 90 mm Hartgummireifen sowie eine Grillfläche von 57 x 22 cm machen den GTC 500 zum mobilen Grill der Spitzenklasse. Dank seiner außergewöhnlichen Form und des besonderen Designs wird der Brennwagen GTC 500 zum Eyecatcher.

GTC 500 – der 1. Trolley-Grill

Hinter dem Konzept des GTC 500 steckt eine außergewöhnliche Idee. Statt den Grill hin und her zutragen, lässt sich der Brennwagen ganz einfach wie ein Trolley-Koffer fortbewegen. Dank seiner Hartgummiräder und einer hochwertigen Verarbeitung ist der GTC 500 so robust, dass ihm selbst herausfordernde Untergründe nur wenig anhaben können.

Eine rundum gelungene Idee, die auch mit ihrer außergewöhnlichen Qualität überzeugt. Denn die Manufaktur aus dem Schwarzwald verzichtet auf Fließbandproduktion. Stattdessen entsteht jeder Grill von Brennwagen in Handarbeit. Ein Konzept, das aufzugehen scheint. Denn seit seiner Gründung sorgt das Unternehmen nicht nur mit dem GTC 500 für aufsehen.

Brennwagen GTC 500 – hochwertiges Material und Edelstahl

Der Brennwagen GTC 500 vereint viele gute Eigenschaften. Die Kohlenschale sorgt für sicheres Grillen, das Grillrost ist aus Edelstahl und einfach zu reinigen. Mit der Trolley-Zugstange, deren Griff übrigens aus hochwertigem Merantiholz gefertigt wird, ist der GTC 500 überall dabei.

Der Deckel des mobilen Brennwagen lässt sich nach Gebrauch einfach schließen und über Spannverschlüsse sichern. Auf diese Weise wird der GTC 500 zum kompakten und handlichen Grill, der überall Platz findet. Eine hochwertige Verarbeitung der Materialien sorgt dafür, dass weder scharfe Kanten  noch Ecken den Grillspaß trüben.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.