CategoriesGrilltrends

Beilagen – runder Geschmack für jede Party

Tags

Fällt das Wort Grillen, ist der erste Gedanke Steak oder Bratwurst brutzeln. Bei längerem Nachdenken folgen Wildfleisch, Fisch und Meeresfrüchte. Für den perfekten Grillgenuss fehlen aber die leckeren Grillbeilagen. Salate, Brot, Gemüse, Obst, Saucen und Dips verleihen einer Grillparty ihren besonderen Charme. Während in kleiner geselliger Runde einige Beilagen sehr beliebt sind, gibt es viele leckere Gaumenfreuden, die trotz ihres geringen Zeitaufwandes in der Zubereitung selten auf den Tisch kommen.

Brot und Baguette zum Dippen und Belegen

Baguette und Brot eignen sich für jedes Grillevent. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. In mundgerechte Stücke geschnitten passt Baguette oder Brot ausgezeichnet zu Gegrilltem. Darüber hinaus können die Backspezialitäten aber auch zu Bruschetta verarbeitet oder zum Dippen verwendet werden. Durch das individuelle Belegen mit Wurst, Käse oder Gemüse ist jeder Gast sein eigener Küchenchef.

Folienkartoffeln für Vegetarier und Fleischesser

Je nach Auswahl an Fleisch und Fisch sind Folienkartoffeln ein Muss auf einer Grillfete. In Alufolie eingewickelt einfach in die Glut legen und je nach Hitze einige Minuten garen. Für ungeduldige Gäste sind vorgekochte Kartoffeln die richtige Wahl. Diese benötigen deutlich weniger Zeit in der heißen Glut oder über der heißen Flamme des Gasgrills. Zu Folienkartoffeln schmecken neben Quark, Tsaziki oder Salat natürlich auch Steaks und Fisch.

Tomate-Mozzarella-Salat als leckere Grillbeilage

Ebenfalls für Vegetarier geeignet ist ein Tomate-Mozzarella-Salat. Traditionell in Scheiben geschnitten und aufeinander gelegt oder auf Spieße gesteckt, wird der Tomate-Mozzarella-Salat mit Basilikum, nativem Olivenöl und Balsamico-Essig geschmacklich verfeinert. Für ausgefallene Gaumen kann statt des Mozzarellas auch Feta-Käse genommen werden.

Tags

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.