Sicherheit beim Grillen

Sicherheit beim Grillen

Wenn ein Aufflammen durch einen Fettbrand passieren sollte, schaltet alle Brenner aus und legt das Grillgut auf einen anderen Bereich der Grillfläche. Die Flammen werden schnell erlöschen. Dann zündet Euren Grill wieder an. LÖSCHT NIEMALS MIT WASSER DIE FLAMMEN AUF EINEM GASGRILL.

Bei einem Holzkohlegrill deckt den Grill mit dem Deckel ab und schließt alle Lüftungsschieber; bei einem Gasgrill dreht Ihr das Gas ab. Haltet für den Fall eines Unfalls oder Missgeschicks einen Feuerlöscher bereit. Bitte legt den Boden auf keinen Fall mit Alufolie aus. Dadurch wird das Fett daran gehindert, in die Fettauffangschale zu laufen. Das Fett sammelt sich in den Falten der Folie und fängt an zu brennen.

Beachtet beim Grillen folgende Punkte:

  • Haltet Euren Grill mindestens 3m von brennbarem Material, Ihr Haus, Garage, Dachrinne usw. eingeschlossen entfernt.
  • Niemals einen Grill drinnen, auch nicht in der Garage, oder unter überdachten Flächen verwenden.
  • Niemals Brennspiritus oder andere derartige flüssige Anzünder verwenden, um das Feuer anzuzünden.
  • Haltet Kinder und Haustiere vom heißen Grill fern.
  • Bei Eurem Gasgrill schaltet Ihr alle Brenner aus und stellt dann das Gas an Eurer Gasflasche aus.

Sicherheit

Bitte beachtet unbedingt die nachfolgenden Sicherheitshinweise:

  • Das Gerät darf nur im Haushalt für die private Nutzung eingesetzt werden.
  • Es ist für eine gewerbliche Nutzung nicht geeignet.

Bestimmungsgemäße Verwendung

Unsere Gasgrills sind ausschließlich zum Grillen und Garen von Speisen im Freien bestimmt.

Jede weitere Verwendung gilt als nicht bestimmungsgemäß und ist untersagt. Insbesondere untersagt ist die Verwendung des Edelstahlgasgrills in geschlossenen Räumen. Ebenso dürfen mit dem Edelstahlgasgrill nur Lebensmittel erhitzt und gegart werden. Außer Gas, dürfen keine anderen Brennstoffe verwendet werden. Der Brennraum muss frei von Fremdkörpern, wie Steinen, etc. sein.

Kinder

Lasst das Gerät nicht unbeaufsichtigt und verwendet es nicht, wenn Kinder oder Personen, die die Gefahren nicht einschätzen können, in der Nähe sind. Kinder oder Personen, die die Gefahren nicht einschätzen können, dürfen das Gerät nicht benutzen. Bewahrt es unzugänglich auf. Verpackungsmaterialien dürfen nicht zum Spielen verwendet werden. Es besteht Erstickungsgefahr.

Elektrischer Strom

Der Antrieb für den Rotisserie-Grill wird mit elektrischem Strom betrieben. Bei der Berührung von spannungsführenden Teilen (z. B. bei Beschädigung von Isolierungen) besteht Lebensgefahr durch elektrischen Schlag.

Achtet daher besonders auf Folgendes:

  • Fasst den Stecker niemals mit nassen Händen an.
  • Wenn Ihr den Stecker aus der Steckdose herausziehen wollt, zieht immer direkt am Stecker. Zieht niemals am Kabel, Ihr könntet Beschädigungen verursachen oder es könnte reißen.
  • Achtet darauf, dass das Stromkabel nicht geknickt, eingeklemmt, überfahren wird, oder mit Hitzequellen in Berührung kommt, es könnte beschädigt werden.
  • Stellt das Gerät nicht auf dem Stromkabel ab. Die scharfkantigen Gerätefüße können das Kabel beschädigen.
  • Verwendet nur Verlängerungskabel, die für die Leistungsaufnahme des Gerätes ausgelegt sind.
  • Taucht das Gerät niemals in Wasser oder andere Flüssigkeiten.
  • Haltet das Gerät von Regen und Feuchtigkeit fern.
  • Betreibt das Gerät nur, wenn die auf dem Typenschild angegebene elektrische Spannung mit der Spannung Eurer Steckdose übereinstimmt. Eine falsche Spannung kann das Gerät zerstören.
  • Zieht den Netzstecker, wenn Ihr das Gerät nicht verwendet.
  • Achtet darauf, dass das Stromkabel keine Stolperfalle darstellt.

Batterien (Einsatz in der Piezozündung)

Batterien können beim Verschlucken lebensgefährlich sein. Bewahrt deshalb die Batterien und das Gerät für Kleinkinder unerreichbar auf. Wurde eine Batterie verschluckt, muss sofort medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden. Die Batterien nicht ins Feuer werfen oder hohen Temperaturen aussetzen. Es besteht Explosionsgefahr.

Sicherheitshinweise

Bei falscher Anwendung kann Flüssigkeit aus den Batterien austreten und zu Hautreizungen führen. Vermeidet den Kontakt mit der Flüssigkeit. Solltet Ihr doch in Kontakt mit der Batterieflüssigkeit gekommen sein, spült diese mit viel Wasser ab. Wenn die Flüssigkeit in die Augen gelangt ist, sofort 10 Minuten mit Wasser ausspülen und unverzüglich einen Arzt aufsuchen.

Nehmt Batterien aus dem Gerät heraus, wenn diese verbraucht sind oder Ihr das Gerät längere Zeit nicht benutzt. So vermeidet Ihr Schäden, die durch das Auslaufen entstehen können.

Flüssiggas

Das Gerät wird mit Flüssiggas betrieben. Durch Fehlbedienung oder defekte Leitungen können sich explosive Gasgemische bilden. Beachtet daher unbedingt folgende Hinweise:

  • Schließt niemals einen ungeregelten Flüssiggas-Behälter an Ihren Grill an. Verwendet ausschließlich zugelassene Regler und Schläuche.
  • Kontrolliert Regler und Schläuche vor jedem Gebrauch des Grills. Solltet Ihr eine übermäßige Abnutzung oder Risse bzw. Einschnitte im Schlauch feststellen, müsst Ihr diesen vor dem nächsten Gebrauch des Grills auswechseln.
  • Gasschläuche dürfen nicht an die heißen Oberflächen des Grills kommen und es dürfen keine Fette auf sie tropfen.
  • Unterbrecht die Gaszufuhr am Flüssiggas-Behälter, solange Ihr den Gasgrill nicht benutzt.
  • Setzt den Flüssigpropangas-Behälter nicht übermäßiger Hitze aus.
  • Der Flüssigpropangas-Behälter muss stets in vertikaler Position stehen.
  • Verwendet niemals einen verbeulten oder rostigen Propangasbehälter.
  • Ein Flüssigpropangas-Behälter, der nicht für den Einsatz angeschlossen ist, darf NICHT auf einem unteren Regal, im Schrank oder in der Nähe des Gasgrills aufbewahrt werden.

Heiße Oberflächen

Durch den Betrieb des Gasgrills entstehen hohe Temperaturen. Die Nichtbeachtung der folgenden Hinweise kann den Ausbruch eines Feuers bzw. eine Explosion zur Folge haben und somit zu schweren bis tödlichen Verletzungen oder zu Sachbeschädigungen führen! Berühren Sie während des Grillens nicht das Grillgestell und den Brennrost. Beugen Sie sich niemals über den offenen Grill. Schützen Sie Ihre Hände vor dem Öffnen des Grilldeckels, indem Sie Topflappen oder Handschuhe verwenden. Tragen Sie zu Ihrer Sicherheit angemessene Bekleidung.

Das bedeutet:
Keine lose Kleidung oder lose Ärmel, geschlossene Schuhe, lange Ärmel und Hosenbeine. Einige Synthetikgewebe sind hoch entzündlich. Diese dürfen während des Grillens nicht getragen werden. Wokbrenner oder Seitenbrenner niemals bei geschlossener Abdeckung verwenden.

Sicherheitshinweise

Haltet die Brenneröffnungen stets frei von Verunreinigungen. Spinnen und Insekten können sich in den Brennern einnisten und ein Auslaufen des Gases verursachen. Dies ist äußerst gefährlich und kann hinter dem Ventilfeld ein Feuer auslösen, wobei der Grill beschädigt wird und eine sichere Handhabung nicht mehr gegeben ist. Deshalb kontrolliert den Grill regelmäßig.

Fett ist brennbar. Entfernt daher regelmäßig überschüssiges Fett aus der Fettauffangschale am unteren Teil des Brennraums. Reinigt die Schale regelmäßig. Legt den Boden der Grillschale niemals mit Alufolie, Sand oder einer Fett aufsaugenden Substanz aus, die den Fettfluss auf das Abtropfblech und den Fettauffangbehälter verhindern kann.

Vom Grill herabtropfende Fette und Säfte können ein kurzzeitiges Auftreten von Flammen auslösen. Dieser Effekt ist in gewissem Maße zulässig, um den Geschmack des Grillguts zu verbessern. Übermäßige Flammenbildung kann jedoch das Grillgut ruinieren und sollte vermieden werden.

Nur bestimmte Arten von Glas, hitzebeständiger Glaskeramik, Steingut oder anderen glasierten Gegenständen sind zum Grillen geeignet. Diese Materialien können bei plötzlicher Temperaturänderung zerbrechen. Sie sollten nur bei geringer oder mittlerer Hitzeeinstellung gemäß den Vorgaben durch den Hersteller verwendet werden.

Verschlossene Speisenbehälter dürfen nicht erhitzt werden, da diese durch Druckaufbau zerplatzen können.

Standort

Der sichere Betrieb des Gerätes setzt einen dem Gerät angemessenen sicheren Standort voraus. Beachtet daher bitte Folgendes:

  • Betreibt das Gerät nur im Freien. Beim Betrieb in Innenräumen besteht akute Brandgefahr.
  • Schützt das Gerät vor Witterungseinflüssen.
  • Schützt das Gerät vor eindringender Feuchtigkeit.
  • Stellt das Gerät nie in der unmittelbaren Nähe von wärmeempfindlichen Oberflächen sowie brennbaren Gegenständen oder Stoffen auf.
  • Das Gerät muss mindestens 1 m Abstand zu Wänden bzw. zu Gegenständen haben.
  • Der Bereich über dem Gerät muss vollkommen frei sein.
  • Stellt das Gerät auf einen stabilen Untergrund, so dass es nicht wackeln oder umstürzen kann.

Hygiene

Der Umgang mit Lebensmitteln erfordert ganz besondere Beachtung der Hygiene. In Lebensmittelresten, die bei mangelhafter Reinigung zurückbleiben, können sich gefährliche Bakterienkulturen bilden. Diese können ernste Erkrankungen hervorrufen. Deshalb beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  1. Alle Teile, die mit dem Grillgut in Berührung gekommen sind müssen nach jeder Benutzung gründlich gereinigt werden.
  2. Reinigt im Zweifel alle Teile vor dem Gebrauch erneut.

Transport

Bewegt das Gerät nicht, wenn es in Betrieb ist, es besteht Verbrennungsgefahr. Weiterhin könnten heiße Teile herunterfallen und Schäden verursachen.

Lagerung

Wenn Ihr das Gerät für längere Zeit nicht benutzen möchtet:

  • Lasst es abkühlen.
  • Entfernt den Flüssiggas-Behälter.
  • Reinigt es gründlich.
  • Deckt das Gerät staubdicht ab.
  • Bewahrt das Gerät an einem trockenen Ort auf
  • Flüssiggas-Behälter im Freien, im ausreichend belüfteten Bereich, für Kinder unzugänglich aufbewahren
  • Flüssiggas-Behälter auf keinen Fall in geschlossenen Raum lagern. Explosionsgefahr!

Bei einem Defekt

Sollte das Gerät einmal defekt sein: - Wenn die Netzanschlussleitung des Gerätes beschädigt wird, muss sie durch unseren Kundendienst ersetzt werden, um Gefährdungen zu vermeiden. - Sollte das Gerät beschädigt sein, muss es von unserem Kundendienst überprüft werden. Trennt das Gerät vom Stromnetz, entfernt die Gasflasche und setzt Euch mit unserem Kundendienst in Verbindung. - Betreibt niemals ein defektes Gerät, ein Gerät mit einem defekten Kabel oder defekten Gasschläuchen. Es besteht Lebensgefahr.

Montage

Dichtheitsprüfung: Obwohl alle Gasanschlüsse des Grills im Werk vor dem Versand auf Dichtheit überprüft werden, muss aufgrund einer möglichen falschen Handhabung während des Versandes eine vollständige Gasdichtheitsprüfung vor der ersten Benutzung durchgeführt werden. Zur Prüfung muss der Grill komplett montiert und der Flüssiggas-Behälter voll sein.

  • Seifenlauge (Teil Spülmittel und ein Teil Wasser) in eine Sprühflasche füllen
  • Alternativ könnt Ihr auch Lecksuchspray verwenden
  • mit einer Bürste oder einen Lappen die Armaturen abwischen
  • Reinigt das Grillrost
  • Stellt alle Gasregler auf "OFF"
  • Dreht das Ventil des Flüssiggas-Behälters auf
  • Dreht die Ventile am Gasverteiler auf
  • alle Anschlüsse der Propangasflasche bis zum Anschluss an das Rohr, das zu den Brennern führt mit Seifenlauge einsprühen
  • An undichten Stellen bilden sich Seifenblasen
  • Dreht das Ventil des Flüssiggas-Behälters zu
  • Zieht undichte Armaturen fest
  • Führt die Überprüfung erneut durch, bis sich keine Blasen mehr bilden
  • Solltet Ihr Gasaustritte selbst nicht unterbinden können (Kundendienst kontaktieren)

In Deutschland sind jährlich ca. 4.000 Unfälle beim Grillen zu beklagen. Die meisten entstehen beim Entzünden der Holzkohle. Hier finden Sie einige Tipps um Ihr Grillfest sicher zu gestalten:

Stabiler Stand:

Sorgt dafür, dass Euer Grill einen stabilen Stand hat. Spielende Kinder könntet Ihr sonst bei leichter Berührung bereits umwerfen. Bewegt einen bereits entzündeten Grill nicht mehr.

Sicherer Stand:

Platziert den Grill mindestens 3 Meter von leicht entflammbaren Materialien (Spiritus, Büsche, Bäume, etc.)

Nur draußen benutzen:

Benutzt keinen Holzkohle- oder Gasgrill in geschlossenen Räumen. Hierfür gibt es ungefährliche Elektrogrills.

Vorsorge:

Stellt vorsorglich einen Feuerlöscher, eine Eimer Sand oder einen Eimer Wasser in die Nähe des Grills bereit, um gegebenenfalls ein Feuer zu löschen.

Anzündhilfen:

Verwendet zum Entzünden der Holzkohle ausschließlich TÜV / GS geprüfte Grillanzünder. Benzin oder Spiritus dürft Ihr keinesfalls dazu verwenden. Ein Anzündkamin erspart Euch auch die Verwendung von Grillanzündern. Hier benötigen Ih außer dem Anzündkamin lediglich etwas Zeitungspapier.

Nach dem Grillen:

Löscht nach dem Grillen die restliche Glut oder behaltet den Grill im Auge bis die Asche vollkommen erkaltet ist.

Richtige Kleidung:

Tragt beim Grillen keine Kleidungsstücke aus Kunststoff, im besten Falle tragt eine Grillschürze.

Grillhandschuhe:

Feuerfeste Grillhandschuhe können beim Anfeuern durchaus eine Hilfe sein.

Wir wünschen Euch an dieser Stelle Viel Spaß beim Grillen.

Euer Team 
Santos